Auf den Spuren der Europäischen Union

Unserer Reise nach Straßburg im April hat uns nicht nur sozial gestärkt, sondern auch unser politisches und geografisches Wissen erweitert.
Dank der Organisation unserer Geografielehrerin  Mag. Gabriela Leitner und unserer Klassenvorständin Mag. Maria Eller, konnten wir sowohl das europäische als auch das kulinarische Straßburg entdecken. Der Höhepunkt der Woche war die Teilnahme an einer Plenarsitzung im Europäischen Parlament zum Thema „Fahrgastdatenspeicherung“. Anschließend wurden wir von Frau Graswander-Hainz, der österreichischen Vertreterin im Europaparlament, zu einer Fragestunde empfangen.
Eine Schnitzeljagd durch Straßburg, Interviews mit Gästen und Einheimischen, der Besuch des Straßburger Münsters und eine Bootsfahrt auf der Ill, rundeten unsere Projekttage ab. Zu unser aller Freude organisierte Frau Leitner auch den Besuch des Schokoladenmuseums "Musée Les Secrets du Chocolat"!
An dieser Stelle möchten wir uns für den freundlichen Empfang durch Frau Graswander-Hainz und die finanzielle Unterstützung von Seiten des Landes Tirol, Abteilung Europa und Außenbeziehungen, recht herzlich bedanken.

Strasbourg – à bientôt! - Bertoni Claudia, Selin Wratschko HLW 4B

Cooler Hiphop-Workshop mit Doris


Heute, am 25. April 2016 erwartete uns eine etwas andere Turnstunde: Frau Prof. Seiwald organisierte exklusiv für uns einen Hiphop-Video-Clip-Workshop mit der professionellen Hiphop-Choreographin Doris.
Begleitet von 50 Cent, Nelly, Jason Derulo, Ice Cube uvm. erlernten wir die angesagten Old-school-Moves und neue Moves, wie zB Kick-Step-Touch etc.
Zum Schluss hatten wir die Chance, eine eigene Choreographie zu erstellen. Obwohl einige von uns nur wenig Übung im Tanzen haben, fiel uns die spannende Aufgabe erstaunlich leicht. Wir bedanken uns bei Frau Prof. Seiwald für diesen Workshop! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. – 4AHLM & 4BHLM

Schneewittchen-Zimmer, Zen-Zimmer ...


Im Rahmen des Unterrichtsgegenstands Betriebsorganisation besichtigten wir das Individuell-Hotel "Nala" in Innsbruck, Müllerstraße.
Aufgeteilt in zwei Gruppen, bestaunten wir in den fünf Stöcken des Hotels die verschiedenen kreativen Zimmer: Climb-Up- Zimmer, Zen-Zimmer, Schneewittchen-Zimmer und noch viele mehr. Die Architekten gaben sich sehr viel Mühe und gestalteten die Zimmer mit Liebe zum Detail. Das Hotel ist immer noch in Bewegung und man darf gespannt sein auf weitere, tolle Ideen. Wir bedanken uns beim Nala-Team für die tolle Organisation! - Julia Gatt, HLW 1C

Termine

8.02.-26.02.2016
Anmeldung 2016/17

04.05.2016
RDP - schriftlich
RWCO & BVW

05.05.2016
Christi Himmelfahrt

06.05.2016
schulautonom frei






Wir sind eine Ökolog-Schule