Classic

Du bist sprachgewandt, kreativ und willst die Zukunft der Welt aktiv mitgestalten?

Einblicke - 360° Video Hier entlang!

Medien

Du liebst moderne Medien und hast ein besonderes Auge für Design?

Einblicke - 360° Video Hier entlang!

Mode

Du liebst Fashion und bist immer Up-to-Date, was neue Trends angeht?

Einblicke - 360° Video Hier entlang!

Pflege

Deine Mitmenschen liegen dir am Herzen, du interessierst dich für Medizin und bist sozial engagiert?

Einblicke - 360° Video Hier entlang!

“Mode schauen” im Schloß Ambras

Mode schauen
Entwurf: Emma Oberrauch, 3HLM

Ein im Schloß Ambras in einem Gemälde dargestellter Aristokrat vergangener Zeiten als Ideengeber in der Jetztzeit. Wie das?  Emma Oberrauch, Schülerin der dritten Modeklasse, ließ sich vom knapp sitzenden Beinkleid des 19-jährigen Erzherzogs inspirieren, und zwar zu einer modernen, zeitgemäßen Kleidversion. Das ist ein kreativer Beitrag der Modeferrari zur aktuellen, historischen Ausstellung „Mode schauen“. Die Ferrarischülerinnen wurden nämlich eingeladen, sich von den historischen Gemälden inspirieren zu lassen und entsprechende Modelle anzufertigen. Emma Oberrauchs „Gustokreation“ ist im zweiten Geschoß des Schlosses zu sehen, in dem sich die historische Schau zeigt.  Sie wird von Modellen hervorragender Tiroler Maßschneiderinnen unter der Leitung von Innungsmeisterin Brigitte Huditz ergänzt. Die Ausstellung ist geöffnet bis Oktober 2021.

 

Generation Corona. Jung sein in der Krise – 17. Juni

Radio FreiradCorona hat unser Leben beeinflusst. Digitaler Unterricht, Beschränkungen in der Freizeit, kein Feste, keine Hobbies, keine Freunde. Stattdessen aufgezwungene Distanz, Nicht-Reisen-Können, Einsamkeit. Die Jugend ist dazu da, die Welt kennenzulernen, sich selbst zu entdecken und selbständig zu werden. Corona hat unsere Entwicklung gebremst. Wir mussten unter Druck plötzlich erwachsen werden.

Radio Freirad

weiterlesen

Prüfungsessen unter strengen Auflagen

Nachspeise
Panna Cotta mit Erdbeerragout

Auch wenn heuer aufgrund der Coronapandemie die fachpraktischen Prüfungen in den 4. Klassen der Wirtschaftsferrari und der 3. Klasse der Fachschule nach strengen Hygienemaßnahmen stattfinden mussten, überzeugten die Schüler*innen mit ihrem kulinarischen Können und einem professionellen Service.  Aus qualitätsvollen Grundprodukten entstanden köstliche Speisen, welche mit passenden Weinen serviert wurden. Unsere Gäste lobten die tollen Kreationen und freuten sich über die gelungenen Weinpräsentationen. – Regina Haslwanter, FV für Ernährungswirtschaft

Panna Cotta_Rezept

Ferrarischule meets AZW

AZW-FührungIm Sinne der Kooperation der Ferrarischule Innsbruck mit dem Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe (AZW) organisierten die Lehrpersonen für ihre Schüler*innen der Pflegeferrari ein “Get-together” am AZW.  Am Beginn wurde erst einmal gemeinsam gebrunched. Die Klassen wurden in Kleingruppen durch die Schule geführt und konnten sich an Ort und Stelle über alles Mögliche informieren.  Sie erhielten einen ersten Einblick, was sie in den weiterführenden Ausbildungen am AZW erwarten wird. Wir bedanken uns recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und die Zeit, die sich die Direktion des AZW für uns genommen hat! – Valentina Löffler

Juhuu – Prüfung geschafft!

Als netten Abschluss der lehrreichen vier Jahre im Bereich Küchen- und Restaurantmanagment haben wir mit unseren Professorinnen Anna Schafferer und Claudia Tanzer den Nachmittag mit Cocktails ausklingen lassen. Jede von uns durfte ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihren eigenen bunten Sommer-Cocktail kreieren. So konnten wir auf unsere positiv absolvierte Vorprüfung anstoßen. Danke für die netten 4 Jahre. – Antonia Majstorovic, 4AHW

Klick dich rein in die Ferrinale-Filme! 

Die Filme des diesjährigen Filmfestivals Ferrinale sind jetzt online! Sieben bemerkenswerte Filme, produziert und gedreht von Schüler*innen der Ferrarischule, bewarben sich um den Ferrinale-Oscar 2021, der mittlerweile gekürt wurde. Schau dir die Filme einfach an.

Simon Baumgartner, 4EHW, gewinnt das diesjährige Filmfestival FERRINALE, das in diesen besonderen Zeiten online über die Bühne ging. Simon holte sich den Sieg mit seinem berührenden Kurzfilm “Farewell” vor Melanie Wanker und Jonathan Schmid. Der Gewinner darf sich über Area47-, Happy Fitness-, Metropol- und Powerbank-Gutscheine freuen, zur Verfügung gestellt vom Raiffeisen Jugendklub. Wir gratulieren herzlich!

 

Cyanotypie – die Medien können auch analog

CyanotypieDie Damen der 2FHW haben in Kooperation von Chemie- und Kunstunterricht wunderbare Fotos auf Papier belichtet. Das funktioniert nur durch Sonnenlicht auf Chemikalien, die zuvor im Chemieunterricht hergestellt und im Dunkeln aufs Papier gepinselt wurden. Im Kunst-Unterricht wurden die Negativfolien produziert. Die lichtempfindlichen Blätter platzierten sie auf eine unseren vielen schönen Terrassen und in 10 spannenden Minuten färbte sich die gelbe Farbe blau!!!

3AHW unterstützt „Rettet das Kind Tirol“

Rettet das KindWir gründeten in diesem Schuljahr unser Unternehmen „Leilani Aromen“. Unter Anleitung von Frau Professor Kohl und Frau Professor Zimmer stellten wir duftende, nachhaltig verpackte Produkte her und verkauften diese auch recht erfolgreich. Die Zutaten dafür stammten zu einem großen Teil aus unserem Ferrari-Kräutergarten. Als Kooperationspartner wählten wir die gemeinnützige Organisation „Rettet das Kind Tirol“ deren Einsatz für Familien in Not wir in diesem schwierigen Pandemiejahr wenigsten ein bisschen unterstützen wollten. Am 17. Mai war es dann soweit: Wir konnten der Obfrau der Organisation, Frau Mag. Karoline Obitzhofer, einen Spendenscheck mit dem Gesamterlös unserer Junior Company in Höhe von 700 Euro übergeben. Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für die tolle Kooperation und wünschen dem Team von „Rettet das Kind Tirol“ Gesundheit und viel Erfolg in dieser schwierigen Zeit. – Anna Modersbacher, Lena Mosmann, 3AHW