; Juwal Regev gewinnt Förderpreis für „disCount“ - Ferrarischule Innsbruck

Juwal Regev gewinnt Förderpreis für „disCount“

Förderpreis
Förderpreis für Juwal Regev

Juwal Regev der 5EHW hat im Rahmen seiner Diplomarbeit eine Rechnungswesen Software namens „disCount“ entwickelt. Beim Diplomarbeitswettbewerb der FH Steyr hat Juwal sein Programm präsentiert und die Jury äußerst beeindruckt. Er gewinnt einen spontanen Förderpreis der VKB Bank in Höhe von 500 Euro.

Wir gratulieren Juwal herzlich zu diesem Erfolg!

disCount zum Downloaden

Beitrag teilen