; "In den leeren Spiegeln" ... - Ferrarischule Innsbruck

“In den leeren Spiegeln” …

… ist eine Sonder-Ausstellung im Volkskunstmuseum. Die Ausstellung ist eine Dokumentation der verlassenen Künstlerwohnung von Wolfram Köberl. Aber eigentlich ist sie viel mehr: einzigartige Fotos, reflektiert in zahlreichen leeren Spiegeln, gelungene Zeichnungen von Reem, einer Schülerin des Gymnasiums in der Au sowie Installationen und tiefsinnige, berührende Texte, die im Rahmen eines zweijährigen Projekts entstanden sind. Die Künstlerin, Fotografin und Kunsterzieherin Carmen Brucic führte gemeinsam mit zwei Schülerinnen persönlich durch die Ausstellung.

Unsere Schülerinnen der 4. Klasse des Kreativzweigs zeigten sich äußerst interessiert und von den unterschiedlichen Themenbereichen – Kunst, Literatur, Depression und psychische Ausnahmezustände –  angesprochen. Luisa Palombo hielt einige Bilder der Ausstellung fotografisch fest. – Mag. Renate Stadler

Beitrag teilen