; Brüssel - immer eine Reise wert! - Ferrarischule Innsbruck

Brüssel – immer eine Reise wert!

EU-Parlament
Am Eingang des EU-Parlaments: Jetzt geht’s los …

Das Land Tirol schrieb einen Videowettbewerb zum Thema „Eu.Alpen.Lebensvisonen“ aus. Nicht nur eine, sondern gleich drei Klassen (HLW 4E/4D/3D – Emilias Bericht) gewannen einen gemeinsamen Tag in Brüssel. Das Programm war höchst interessant: Besichtigung der Stadt Brüssel, Rundgang durch das Parlamentarium sowie Besuch der Vertretung Europaregion Tirol – Südtirol – Trentino. Hier lernten die SchülerInnen die Mitarbeiter der Vertretung beim gemeinsamen Mittagessen sogar ein wenig persönlich kennen.

Zuvor erörterte Direktor Dr. Richard Seeber mit den SchülerInnen gemeinsam im Zuge einer Diskussion die Bedeutung der EU für das persönliche Leben, die Rolle der Vertretung in Brüssel sowie die Funktion des Parlaments und beantwortete alle Fragen zur Organisation innerhalb der Vertretung bis hin zu Hintergründen zu aktuell in den Medien diskutierten Themen. Dr. Seeber interessierte sich vor aber auch für die Gedanken, Sorgen und Visionen für die Zukunft unserer SchülerInnen. Er ermutigte sie, sich mit Europa auseinanderzusetzen und die Chancen (zB das Erasmus-Programm), die ein gemeinsames Europa bietet, auch zu nutzen.

Im Anschluss ging’s dann direkt ins Parlament, wo das Allgemeinwissen der SchülerInnen zur Struktur und Funktionsweise des EU-Parlaments und zu den österreichischen Abgeordneten aufgefrischt wurde. Ein wichtiger Rat des Guides an alle: Man sollte die Profile unserer Abgeordneten in den sozialen Medien verfolgen! So bleibt man immer informiert, was gerade im Parlament passiert.

Am Ende des Tages (und es hat nicht einmal geregnet) war gerade noch Zeit für einen Spaziergang in der sehenswerten Innenstadt und den Verzehr einer Waffel vor dem berühmten Maneken Pis bevor es auch schon wieder ins Hotel und am nächsten Morgen nach Hause ging. – Dr. Christiane Dorner

Beitrag teilen