Mathe in den Bergen macht Spaß!

Mit Laptops, Geogebra, Taschenrechnern und Formelsammlungen im Gepäck wanderten die Schülerinnen und Schüler der 4EHW und 4CHW für eine 3-tägige Mathematikexkursion auf die Sattelbergalm. Nach einer ersten Wiederholung der Weg/Zeit-Funktionen ermittelten die Schülerinnen und Schüler während der Wanderung auf den Sattelberg die gegangenen Höhenmeter, die horizontale Wegstrecke, Momentangeschwindigkeiten sowie den Barometrischen Luftdruck. Nach einem ausgiebigen Abendessen war Spieleabend angesagt. In der Mathematikeinheit am nächsten Vormittag wurden mittels der aufgezeichneten Daten Regressionsfunktionen aufgestellt und damit die Durchschnittsgeschwindigkeit, der zurückgelegte Weg aber auch die Steigung in Grad und Prozent berechnet. Am Nachmittag entschieden wir uns für eine Wanderung zum Obernberger See. Die richtige Abkühlung bei Temperaturen über 30 °C. Am letzten Vormittag stellten die Gruppe in einer Präsentation ihre Ergebnisse vor, die im Plenum abschließend diskutiert wurden. Das Feedback einer Schülerin: „Danke für die gute Zeit, so hab ich Mathe noch nicht kennengelernt.” – Nora Raffler, Reinhard Hones & Maximilian Meisberger