The Brighton Experience

BrightonHave you ever had the chance to spend a language week abroad? 4AHW and 4FHW had the opportunity and went to the English town of Brighton to improve their language skills, become aware of intercultural differences, make new acquaintances and have a lot of fun. Situated by the sea and known for its non-judgmental inhabitants the town is a place where students from all over the world like to study and improve their English. [… more]

Süßer Ostergruß

Ostern
Süße Osterüberraschung!

Unsere Arbeit hat sich gelohnt! Am Donnerstag vor Ferienbeginn haben wir unsere kleine Osterüberraschung in der Schule verteilt. Damit zauberten wir vielen Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern ein Lächeln ins Gesicht. Es war ein gelungenes Projekt! Frohe Ostern und erholsame Ferien! – wünschen die Schülerinnen der HLW 2B

KRONE-Redaktion “live” in der Ferrarischule

Journalismus-Unterricht
Spannender Einblick in den Redaktionsalltag

Wie schaut der tägliche Arbeitsalltag von Journalisten aus? Wie kommt man zu einer guten Story? Spannende Einblicke in den Redaktions-Alltag gab Claudia Thurner, Lokalredakteurin der Kronenzeitung, die eigens zu uns in den Journalismus-Unterricht gekommen war. Und dabei entstand – da technisch direkt verbunden mit dem KRONE-Redaktionssystem – auch gleich ein herzeigbares Endprodukt: eine gemeinsam produzierte Meldung (samt Text und Foto), die in der Kronenzeitung abgedruckt wird. – HLW 2D, Mag. Yvonne Leiter

Charmanter Besuch aus Wien

Alfons Haider zu BesuchLifeball Moderator Alfons Haider kreuzte kurzerhand mit seinem Manager Christoph Waltenberger in der Modeschule Innsbruck auf und ließ von den jungen Tiroler ModeschöpferInnen seine Maße nehmen. Er wird – sehr zur Freude der SchülerInnen – bei der Modenschau im Juli dabei sein, und zwar in einer schrillen Überraschungskreation, designt und gefertigt von den SchülerInnen der Modeferrari. Wie es dazu kam? weiterlesen

Rodeln bei sibirischer Kälte

rodeln
ALW 2 auf Rodeltour (Gleirschalm)

Wir trotzten der sibirischen Kälte und machten uns am letzten Februartag auf den Weg nach St. Sigmund ins wunderschöne Sellraintal. Dort durften wir in der Selbstversorgerhütte der Diözese Innsbruck übernachten. Die Nachmittags- und Abendstunden verbrachten wir mit dem Beheizen der Hütte und mit dem Zubereiten unseres Abendessens und – nicht zu vergessen – mit einer Rodeltour auf die Gleirschalm.

weiterlesen

Woche der österreichischen Weine

WeinverkostungDie Kalenderwoche 9 stand  für die dritten und vierten Klassen ganz im Zeichen des Weines. Die Österreichische Weinakademie stellte sich als großzügiger Sponsor zur Verfügung. Hochkarätige Referenten gewährten uns Einblicke in die spannende Welt des Weines – von der Auspflanzung der Rebstöcke über Herstellung und Ausbau des Weines. Auch die österreichischen Weinbaugebiete sowie die gesetzlichen Regelungen wurden unseren SchülerInnen anschaulich vermittelt. Nicht zu kurz kam natürlich der praktische Teil. Fachgerechtes Verkosten – sehen, riechen und schmecken –  österreichischer Topweine war angesagt.

Es waren für uns sehr spannende und informative Tage. Herzlichen Dank dafür an die Österreichische Weinakademie! – Christine Madl, Sommeliere

Kick-Off für Projekt mit dem „Haus der Begegnung“

Haus der Begegnung
zu Besuch im Haus der Begegnung

Auf ein besonders praxisnahes Projekt dürfen wir uns, die Schülerinnen und Schüler der 4EHW, in diesem Semester freuen. Als „Ferrari-Werbeagentur“ werden wir in unserem UDLM-Unterricht den Marktauftritt des „Haus der Begegnung“ der Diözese Innsbruck überarbeiten. Eine tolle Herausforderung! Zum ersten Briefing trafen wir uns mit dem Leiter, Manfred Meyer, vor Ort, der uns auch gleich durch die modernen Räumlichkeiten führte. Als nächstes heißt’s Ideen sammeln! Wir freuen uns über die Zusammenarbeit! – HLW 4E/Gruppe 1

Englisch-Spanischer Medaillenregen

Beim heurigen Fremdsprachenwettbewerb regnete es gleich 3 Medaillen:
1. Platz (Spanisch-Englisch, Bewerb höhere Schulen): Eya Henia (HLW VB)
2. Platz (Spanisch, Bewerb höhere Schulen): Laura Ebner (HLM V)
2. Platz (Englisch, Bewerb mittlere Schulen): Alicia Grill (FW3A)

Herzliche Gratulation!

Energiesparen in V-Formation

Waldrappe
Waldrappe in V-Formation

„Wie sparen Waldrappe beim Vogelzug in V-Formation Energie?“ Dies war eines der Themen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der HLW VD  eines Nachmittags im Naturwissenschafts-Unterricht auseinandersetzten. Dr. Johannes Fritz vom Waldrappteam referierte für uns über das Artenschutzprojekt, dessen Ziel die Wiederansiedlung der Waldrappe sowie deren Etablierung als Zugvögel ist. In der anschließenden Diskussions- und Fragerunde erfuhren wir Wissenswertes über das Zugverhalten, die Aufzucht durch Ziehmütter und Schwierigkeiten bei der Migration. – MMag. Irene Mayerl

Eisige Höhen

Am heurigen Sporttag der dritten Jahrgänge wagten sich die Skifahrerinnen und Snowboarderinnen mit ihrer Sportlehrerin Brigitte Seiwald in eisige Höhen, nämlich auf 2811 m. Sie kämpften sich durch ein extrem dichtes Nebelmeer und erreichten dennoch glücklich und zufrieden ihr Ziel: den Valluga, den höchsten Gipfel im Arlberg-Gebiet. Die Mühe hatte sich gelohnt, denn der Schnee war perfekt und auch die Sonne zeigte sich von ihrer besten Seite. Auch die Rodlerinnen mit Ulrike Morscher hatten keine Scheu vor der Eiseskälte und verbrachten eine vergnüglichen sportlichen Tag auf der Birgitzer Alm.