125 Karten der Freude

Gutes tunNicht alle können Weihnachtszeit zu Hause mit Familie oder Freunden verbringen. Viele Kinder, Erwachsene und Senioren müssen aufgrund einer schweren Krankheit zu Weihnachten in der Klinik bleiben. In solchen Situationen und zu besonderen Zeiten tut es gut zu erfahren, dass andere an einen denken. Die 3AFW hat über 125 handgemachte Weihnachts- und Gute-Besserungs-Karten für Patienten der Tirol Kliniken vorbereitet.
Sie werden ihnen zu Weihnachten übergeben werden. Als Dankeschön durften die SchülerInnen die schöne Aussicht auf dem Hubschrauberlandeplatz genießen. – Iwona Schaller, Alexandra Fritz

Mit Russisch kommt man weiter.

StadtführungIn der letzten Russischstunde vor den Weihnachtsferien betätigten sich die Russischschülerinnen der 5B sehr erfolgreich als Stadtführerinnen. Sie führten eine Gruppe von Studierenden der Universität Innsbruck, die derzeit ihre Fachpraktika an der Ferrarischule absolvieren, von der Schule über den Hauptbahnhof zum Landhausplatz (Foto) und von dort über die Maria-Theresien-Straße in die Altstadt. Sie erklärten Sehenswürdigkeiten und Bauwerke und beantworteten die vielen Fragen ihrer “Touristengruppe”. Den Abschluss fand dieser Lehrausgang am Weihnachtsmarkt vor dem Goldenen Dachl. Wie der Text auf dem Foto besagt, wünschen wir Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr. – Mag. Renate Stadler

Weihnachtsduft überall…

X-Mas-KekseIn den letzten Wochen ist wieder fleißig in der „Ferraribackstube“ gearbeitet worden. Es wurde geknetet, ausgestochen, gerollt, gebacken, gefüllt, in Schokolade getaucht und verziert. Himmlisch duftende Weihnachtskekse waren das Resultat. Viel Kreativität, Geschick und Geduld zeigten die Schülerinnen und Schüler beim Verpacken der süßen Köstlichkeiten. Ich bedanke mich bei allen SchülerInnen und KollegInnen, die bei uns in der Schule die Vorfreude auf Weihnachten geweckt haben. – Regina Haslwanter, Fachvorständin für Ernährungswirtschaft

Adventzeit = Lebkuchenzeit

Lebkuchenjause

Im fachpraktischen Unterricht haben wir Lebkuchen für die Adventzeit gebacken und am Dienstag in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien an die SchülerInnen verteilt. Auch Punsch, Äpfel und Mandarinen kamen gut an. Weihnachtsstimmung machte sich breit. Und wir haben uns gefreut, dass wir mit unserem Projekt – unter der Leitung von Sara Stern – so gut angekommen sind. –  Simone Wieser, Kristina Zorn 2FHW

Junge Erwachsene für junge Erwachsene

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest arrangierten unsere Damen der Kreativklassen (HLW 2C/2F/3C) einen Termin für die Spendenübergabe des ansehnlichen Betrages von 820 Euro an das Hospizhaus Tirol. Sie erwirtschafteten diese Summe auf der diesjährigen Kreativmesse mit dem Verkauf ihrer gebastelten Engel, Handyladestationen, Weihnachtskarten etc. Elisabeth Zanon und Brigitt Drewes vom Hospizhaus freuen sich mit den Schülerinnen und Lehrerinnen über die Aktion. Mit dieser Spende wird die Begleitung junger Trauernder möglich gemacht. – Anna Gander & Christine Jäger [mehr lesen …]

Aroma Naturalis – made by Ferraris

Kräutertee und mehr.
Kräutertee, Kräutersalz, Kräuteressig und mehr …

Wir sind wieder da! Unter dem Namen „Aroma Naturalis“ produzieren wir, die 3AHW des humanökologischen Zweigs, auch heuer wieder selbstgemachte Naturprodukte aus dem eigenen Schul- und Heimgarten: Kräutertee, Gewürzmischungen (für Lamm, Huhn, Schwein), Kräutersalz, Kräutersirup, Rosmarin-Peeling, Kapuzinerkresse-Essig, und Kräuteressig.
Ihr findet perfekte Ideen für Last Minute Weihnachtsgeschenke oder einfach um anderen eine Freude zu bereiten. Unsere Produkte könnt ihr ab 12.12.2018 bis 20.12.2018 in der großen Pause in unserer Stammklasse Palais Süd (PS) erwerben. See us on Facebook …

Erfolgreiches Modeschule-Ferrari-Trio

Wettbewerb der Firma Kapferer, Innsbruck zu Beginn des Schuljahrs: Gesucht wurden die besten Textildrucke zu bestimmten Themen. Laura Randl entwarf einen Print, der die modifizierte Zaha-Hadid-Sprungschanze zeigt und gewann damit den Wettbewerb zum Thema „Tirol“. Florian Sigl gewann den Preis zum „Mode-Print“ mit einem überaus farbigen und großflächigen Muster. Und Emil Baumann gewann mit seinem sehr modern interpretierten Goldenen Dachl den zweiten Platz. Allesamt ganz tolle Muster und ab sofort bei der Firma Kapferer in der Innenstadt zu kaufen. – Gabriele Skach, Fachvorständin für Mode