KÖSTLICHES ZUM MUTTERTAG

MuttertagMuttertag bedeutet oft Blumen und Pralinen für die beste Mama der Welt. Wenn es ein bisschen mehr sein darf, ist gern auch eine Torte dabei. Ihre Muttertagstorten haben die SchülerInnen der ersten Klassen natürlich mit viel Liebe im Unterricht selbst gebacken!

Den Anfang machten die Damen der 1 AFW, die einen „Streifenkuchen“ mit Himbeercreme unter einer Schicht aus süßem Schlagobers versteckten. Am Ende der Woche stapelten die SchülerInnen der 1 AHW und 1 CHW nicht hoch, aber Böden aus hellem und dunklem Rühr- und Biskuitteig übereinander. Veredelt mit Erdbeer-Joghurt-Creme, klassisch als Schwarzwälder Kirschtorte oder variantenreich mit Buttercreme und abschließend dekoriert mit Marzipanblüten, Schokolade, Biskotten und frischen Beeren entstanden liebevoll gestaltete Unikate. So manches Meisterwerk schaffte es gar nicht erst bis nach Hause, sondern wurde bereits in der Aula oder auf dem Heimweg „probiert“.  Die eine oder andere Köstlichkeit durfte dann aber doch den Muttertagstisch zuhause zieren. – Claudia Pircher