Kritischer Umgang mit Medien und Geschichte

Im Dialog mit Dr. Friedrich Orter

Friedrich Orter, der langjährige Journalist und ORF-Auslandskorrespondent nahm sich Zeit und kam zu einem Vortrag an unsere Schule. In den neunziger Jahren berichtete er von den Balkankriegen, später aus den Krisenregionen des Iraks und aus Afghanistan. Die SchüerlInnen der 3BHW, 3CHW sowie die 3DHW hatten die Möglichkeit, ihn zu befragen über schwelende Konflikte in und außerhalb Europas, den Umgang mit Fake News, Medienkompetenz und die Arbeit als Journalist. Zum Abschluss der interessanten Diskussions- und Fragestunde gab Orter den Schülern mit, dass junge Menschen nur durch einen kritischen Umgang mit Medien, mit Geschichts- und Demokratiebewusstsein zu einer friedlichen Zukunft Europas beitragen können. Wir danken dem Tiroler Kulturservice für die Organisation und Unterstützung dieser Veranstaltung.