Abstecher nach Russland

Am diesjährigen TOSCH waren nicht nur die Informationsstände der einzelnen Sprachen, sondern auch die russische „Fotobudka“ ein voller Erfolg. Wann kann man nun an der Ferrarischule Russisch lernen? Es gibt mehrere Möglichkeiten.


Im Sprachenzweig: entweder ab dem 3. Jahrgang als 3. Lebende Fremdsprache (alternativ zu Spanisch), oder ab dem 4. Jahrgang als 4. Lebende Fremdsprache (alternativ zu allen anderen an der Schule unterrichteten Fremdsprachen und Sprachenswitchen).
Im Medienzweig: ab dem 1. Jahrgang als 2. Lebende Fremdsprache. Noch Fragen? Für weitere Auskünfte und zur Vereinbarung russischer Schnupperstunden stehen unsere Russischlehrerinnen Mag. Martina Gabl (martina.gabl@ferrari.tsn.at) und Prof. Renate Stadler (r.stadler@ferrari.tsn.at) gerne zur Verfügung.