Salzburg, die Stadt Mozarts und der Mozartkugeln

Salzburg
HLM I: Auf Mozarts Spuren

Salzburg: die Stadt Mozarts und der Mozartkugeln, berühmt wegen
Hellbrunn, Mirabell und den Festspielen. Jedermann liebt Salzburg –
und auch jede Frau. Salzburg sollte deshalb unser Ziel sein. Von der
Ferrarischule ging‘s zuerst zum Innsbrucker Hauptbahnhof beim
Südtiroler Platz. Zwei Stunden später Ankunft in Salzburg-Hauptbahnhof
– wieder an einem Südtiroler Platz gelegen. Alles also gleich?

Im Gegenteil. Die Stadt ist ganz anders: offener, breiter, freundlicher
… und auch lebenslustiger. Oder lag’s an unserer ausgelassenen
Stimmung? Das Museum der Moderne mit seinen Kunstwerken und Skulpturen
als erste Station: Was will uns diese Kunst sagen? Nicht immer ganz
verständlich. Sicherheitshalber wird uns erklärt, was die Künstler
gedacht haben… Wir aber denken uns: Gut, dass wir es heute so lustig
haben. Nach der Mittagspause Bummel durch die Altstadt. Überall
Kirchen, Denkmäler, Museen, Fiaker, Japaner und Mozartkugeln. Und dann
Regen: auch dafür soll Salzburg berühmt sein. Leider hieß es bald:
Salzburg, ich muss dich lassen. – Franziska Berger und Fitore Miftari, HLM1