Auf der Kippe

AusstellungWir besuchten die Ausstellung „AUF DER KIPPE. EINE KONFLIKTGESCHICHTE DES TABAKS“ im Volkskunstmuseum. Die Geschichte des Tabaks reicht viele Jahre zurück. Im Laufe der Führung wurde immer deutlicher, dass es schon immer Befürworter und Gegner des Rauchens gab. Wir wurden darüber informiert, welche Pflanzen zur Herstellung von Tabak verwendet werden, welche Rolle Zigaretten im Krieg und im Fernsehen spielen, und wie Künstler rauchende Frauen damals und heute interpretieren. Ein Teil der Ausstellung war eine moderne Raucherkabine, die Musik abspielt und den Rauch sofort von der Kabine abzieht. Wir waren schockiert zu hören, dass es in Parks Eichhörnchen gibt, die eine Nikotin Sucht durch die weggeworfenen Zigarettenstummel entwickeln. So kann es passieren, dass einem Raucher die Zigarette von einem Eichhörnchen weggeschnappt wird. Die Ausstellung beleuchtet die Bedeutung des Tabaks aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Endeffekt muss jeder selbst entscheiden, ob er rauchen will oder nicht. – Werner Willard und die Schülerinnen der 1. Klasse/Aufbaulehrgang

DOKUMANIA der 4DHW

FilmfestivalNach wochenlanger harter Arbeit ging unsere DOKUMANIA im großen Saal des Leokinos über die Bühne. Zu sehen waren neun Kurz-Dokus, die wir von der Idee bis hin zur Umsetzung selbst produziert haben. Sie entführen unter anderem hinter die Kulissen kleiner Tiroler Theaterbühnen und großer internationaler Konzerne wie Disney und hinterfragen Plastiksünden im Lande genauso wie die artgerechte Tierhaltung in Tirol. Emilia Sagmeister und Magdalena Scheiber moderierten und begleiteten charmant durch den Abend. Wir freuten uns sehr über zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Es war ein toller Abend!

 

[Hier geht‘s zu unserem Trailer]

PUMPTRACK – DA WHEELIE HIN!

Im Turnunterricht durften wir den Pumptrack-Rundkurs beim Sillpark ausprobieren. Petra und Daria von BikeHow unterstützten uns im Rahmen eines Workshops im Pumptrack-Parkour. Um uns an die Räder zu gewöhnen, fuhren wir ein paar Runden um den Parkour. Dann starteten wir mit der ersten Aufgabe: über die rote Welle fahren! Beherrschte man dies, so konnte man sein Können im Parkour beweisen. Trotz des heißen Wetters hat es sehr viel Spaß gemacht.  Caroline Hornegger, 4DHW

Sightseeing tour through Innsbruck

Sightseeing TourA warm sunny day – the perfect conditions for our sightseeing tour through Innsbruck. Starting off at the school, we walked to the Zeughaus which was built by Emperor Maximilian I. over 500 years ago. We continued passing by the Bögen, the 168 railway arches, and made our way to the old town. There, our first stop was the Strudelcafé Kröll, where we learned about all the different types of this Austrian speciality. Our next stop was the Golden Roof with its 2.657 copper-gilded tiles. After that we walked along the Maria-Theresien-Straße to get some ice cream and some new energy for the last few stops. All in all, it was a highly instructive and entertaining excursion. – Stefanie Gutschlhofer and Nora Spiegel and 2EHW

Food-Design in der Ferrariküche

PancakesWortwörtlich selbst gemacht haben wir im Rahmen des Unterrichtsgegenstands „Angewandtes Projekt- und Cateringmanagement“ unsere vielfältigen Gerichte, die von verschiedensten Süßspeisen bis hin zur klassischen Pizza reichen. Im Fokus lag dabei das Food-Design, also das, was die Speisen vor allem optisch “hergeben”. Unsere Projektidee: auf Social Media Plattformen (Pinterest etc.) nach Bildern von besonders aufwändig gestalteten Speisen suchen, diese möglichst detailgetreu nachzukochen, zu stylen und den Arbeitsprozess mit der Kamera festzuhalten. Die Ergebnisse müsst ihr euch unbedingt ansehen! <hier klicken> – Anna Lehner & Eva-Maria Simon, 3EHW

Cross-cultural workshop

Cross-cultural workshop
“Portland, Oregon: Hipster capital of the world”

On Friday, 25th May, native speaker Elizabeth Russell presented her hometown Portland to the pupils of the 2EHW. She showed us how to present a city in an engaging and entertaining way. In her presentation, she talked about the most famous sights, culinary highlights (“Voodoo” Donuts!) and about the fact that her high school was the inspiration for one of the most famous high schools in the world – Bart Simpson’s high school!

In return, we prepared short “pop-up presentations” about well-known sights and landmarks in Innsbruck and even made some surprising discoveries ourselves. Fun fact: Did you know that seven years ago, someone stole seven tiles from the Golden Roof? Well, we didn’t! – 2EHW and Stefanie Gutschlhofer and Nora Spiegel

Besichtigung mit Helm und Warnweste

FirmenbesichtigungBereits im Rahmen unseres Projekts „Ferglasen“ setzten wir uns mit der Müllproblematik auseinander. Am Schuljahrsende hatten wir nun auch die Gelegenheit, die Firma Linz AG zu besichtigen. Zunächst bekamen wir eine kleine Einführung sowie eine Sicherheitsunterweisung. Danach wurden wir mit Helm und Warnweste ausgerüstet und besichtigten drei Stunden lang die Recyclinganlage. Trotz Hitze und unangenehmen Gerüchen war die Besichtigung und Information über die Komplexität und Vielseitigkeit der Anlage sehr interessant.– ALW II

Cybercrime

CybercrimeManche Inhalte stehen nicht im Lehrplan, sind aber für unsere Schülerinnen und Schüler essentiell. Deshalb besuchte uns Gruppeninspektor Erwin Vögele von der Tiroler Polizei und erzählte der HLW 1D, 1E und 2B spannende Geschichten zum Thema „Cybercrime“ und verriet hilfreiche Tipps.

2017 gab es in Österreich beispielsweise 87.000 Cybercrime Fälle, die Dunkelziffer ist um vieles höher. Mittlerweile sind wir so weit, dass ein Handy, ein Laptop oder eine Kamera das tägliche Leben lahm legen könnten. Smart-Homes sind nicht nur eine Chance, sondern auch eine Gefahr, da sie mit dem Internet verbunden und somit auch angreifbar sind. Dies gilt zum Beispiel auch für autonomes Fahren oder sogar für Herzschrittmacher. Kein System ist wirklich sicher. weiterlesen

2DHW on Air: vom Zeitungsalltag bis zur Radiomoderation

Jetzt war es endlich so weit: Wir, die Gruppe 2 der 2DHW, hatten im Rahmen unseres Journalismus-Unterrichts die Gelegenheit, unseren „Nachbarn“, die Moser Holding, zu besuchen: konkret Life Radio und die Tiroler Tageszeitung einschließlich Druckerei. Den ganzen Vormittag konnten wir mit unserer Lehrerin Frau Mag. Leiter spannende Einblicke in die Welt des Journalismus gewinnen und uns sogar selbst am Mikrofon ausprobieren. Wir waren ganze zweimal im Radio zu hören (!) und hatten die Chance, die verschiedenen Bereiche – vom Layout der Zeitung bis hin zum Druck – mitzuverfolgen. Eine gelungene Abwechslung, die wir so schnell nicht mehr vergessen werden. – Eliana Rettmeyer, 2DHW

Und einen Werbespot für unsere Schule haben wir auch gleich bei Life Radio produzieren dürfen. [hier geht’s zum Spot]