Genießen erlaubt …

Gehobene Tisch- und Kochkultur stand bei der praktischen Vorprüfung im Vordergrund. Die SchülerInnen der 4. Klassen verwandelten qualitätsvolle und regionale Grundprodukte zu köstlichen Gerichten und servierten dazu passende Weine.

Wahre Meisterwerke konnten von den geladenen Gästen bestaunt und verkostet werden. Die charmante Gästebetreuung ließ so manch einen Gast ins Schwärmen kommen. Gratulation! – Regina Haslwanter, Fachvorständin für Ernährung

Auf nach Wien!

JuniorcompanyDie Schülerinnen und Schüler der HLM 4 konnten mit ihrer Junior Company VER.SCHNITT überzeugen und gewannen den Landeswettbewerb der Wirtschaftskammer. Sie vertreten somit Tirol beim Bundeswettbewerb am 28. Mai in Wien. VER.SCHNITT schafft es mit einer innovativen Idee, T-Shirts ohne die sonst übliche Verschwendung von Stoff zu produzieren.

Platz vier belegte die zweite Junior Company der HLM 4 planlos. Mit ihrem ebenfalls nachhaltigen Konzept. Sie präsentierten bunte Gürteltaschen aus recycelten LKW-Planen. Die Produkte beider Gruppen findet ihr auf Instagram: ver.schnitt bzw. planlos.dot

Also auf nach Wien, wir wünschen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück beim Bundeswettbewerb!

Choose your future

EU-Wahl
Europawahl am 26. Mai

Anlässlich der bevorstehenden Wahl zum Europäischen Parlament war Frau Wimmer von Europe Direct, dem Europainformationsbüro des Landes Tirol, zu Gast an unserer Schule. Die Schüler*innen der Klassen 4AHW, 4BHW, 4DHW und HLM3 wurden informiert über Zusammensetzung, Arbeitsweise und Aufgaben des Europäischen Parlaments.

weiterlesen

Deine Frage zu Europa

EU-Fragen
Foto: Universität Innsbruck

Am 10. Mai, hatte ich gemeinsam mit Lina Waldhart, Lena Hölzl die Möglichkeit, an der Antwortsession zu dem Projekt „Deine Frage zu Europa“, welches von der Universität Innsbruck zum 350-Jahr-Jubiläum veranstaltet wurde, teilzunehmen. Bereits im Vorhinein hatten Schülerinnen und Schüler von Schulen aus ganz Tirol die Möglichkeit, Fragen zu Europa einzureichen, die dann von Experten beantwortet wurden. Bei der Antwortsession wurde auf die besten Fragen eingegangen und von den Expertinnen und Experten genauestens erklärt. Abschließend hatten wir Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit den Expertinnen und Experten.  – Lukas Plattner, 4EHW

MaturantInnen geben Gas

VolleyballTrotz schlechter Wettervorhersage wurde der Beach Cup 2019 zu einem echten Erfolg für die vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferrarischule. Unser Team, bestehend aus Julia Leitner, Moritz Ettlinger, Juwal Regev und Eva Tappeiner setzte sich gegen die sieben gegnerischen Mannschaften klar durch und siegte in der Klasse Quattro-Mixed im Landesfinale der Oberstufen. – Eva Tappeiner

Musik bewegt

Musik bewegtAnlässlich des 49. Internationalen Jugend Malwettbewerbs waren Kinder und Jugendliche aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema „Musik bewegt“ auseinanderzusetzen. Die Klassen 1DHW, 1EHW und 2EHW gestalteten Bilder und gaben Einblicke in ihre Hörgewohnheiten. Melanie Wanker aus der 2EHW konnte den schulinternen Wettbewerb für sich entscheiden und die Jury der Raiffeisenbank mit ihrem Bild „Highway to Hell“ überzeugen. Den 2. Platz erreichte Flora Tschopfer aus der 1DHW, mit ihrem Bild „Can’t Hold us“ und den 3. Platz Romina-Nuria Ledermann mit ihrer Interpretation von „young, dumb and broke“. Wir gratulieren herzlich!

„Diesmal Wähle Ich“: #EUandMe – EU Jugendkino

EUDieser Überzeugung sind auf jeden Fall die Schülerinnen und Schüler der Klassen HW4A und HW4B nach dem Besuch des EU-Jugendkinos im Cineplexx Innsbruck, zu dem sie anlässlich des Europatages von der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und dem LET’S Cee Film Festival eingeladen wurden.

Digital Stories porträtierten jeweils kurz das Engagement verschiedener Personen und wie die EU ihre Biographie beeinflusst hat. Zum Beispiel Iliana, die ihre Arbeit als Surflehrerin am Schwarzen Meer mit Initiativen zur Vermeidung von Plastikmüll verbindet. Oder Michael, der mit seinem Unternehmen für erneuerbare Energien mit EU-Subventionen expandieren konnte.

weiterlesen

Juwal Regev gewinnt Förderpreis für „disCount“

Förderpreis
Förderpreis für Juwal Regev

Juwal Regev der 5EHW hat im Rahmen seiner Diplomarbeit eine Rechnungswesen Software namens „disCount“ entwickelt. Beim Diplomarbeitswettbewerb der FH Steyr hat Juwal sein Programm präsentiert und die Jury äußerst beeindruckt. Er gewinnt einen spontanen Förderpreis der VKB Bank in Höhe von 500 Euro.

Wir gratulieren Juwal herzlich zu diesem Erfolg!

disCount zum Downloaden

“Die Hornessen”

Die Hornessen
v.l.: Burghard, Dir. Jordan, Verena, Carina, R.Haslwanter

Carina Köninger (2. v.r.), ist Absolventin unserer Schule, Musikstudentin und erfolgreiche Musikerin der Gruppe “Die Hornessen”. Das Hornbläsertrio ist stets eine großartige musikalische Umrahmung unserer Maturafeiern am Schuljahrsende. Die MusikerInnen folgten der Einladung zum Prüfungsessen und hinterließen einen nachhaltigen Eindruck – sowohl musikalisch als auch videomäßig.
[hier geht’s zum Video]

Beobachten – Lernen – Verstehen

Das schlechte Wetter hielt uns am 13. MaiAlpenzoo-Besuch nicht davon ab, gemeinsam mit unserer NAWI-Professorin Frau Mayerl im Alpenzoo Innsbruck unseren Forschungen nachzugehen. Wusstet ihr beispielsweise, dass Luchse fast ausgerottet sind oder dass der Alpenzoo viele Wiederansiedelungsprojekte bedrohter Tierarten unterstützt? Dies und viele weitere spannende Fakten erfuhren wir von einer Zoopädagogin bei unserem Beobachtungspraktikum. – Vanessa Strimitzer und Lea Schenk, 3BHW