Cinéfête: Au bout des doigts

CinefeteRésumé de Lea Schenk
Jeudi dernier nous sommes allés au cinéma avec l’école pour regarder un film français.
Le film s’appelle « Au bout des doigts » et est un drame. Il s’agit d’un jeune homme qui s’appelle Mathieu Malinski. Mathieu vit dans une banlieue pauvre de Paris et pour recevoir de l’argent il vole. Cependant il sait très bien jouer du piano très bien. Un jour le directeur du conservatoire de la musique découvre son talent pendant qu’il joue du piano en public à la Gare du Nord.
weiterlesen

Woche des Weines

Weinseminar
Österreichische Topweine werden verkostet

Die erste Schulwoche des  2. Semesters stand für unsere dritten und vierten HLW-Klassen und die FW 3 ganz im Zeichen des Weines. Thomas Riedl gewährte den Schüler*innen Einblicke in die Welt des Weines: Auspflanzung der Rebstöcke, Herstellung des Weines, gesetzliche Grundlagen sowie weitere Informationen zu den österreichischen Weinbaugebieten waren Thema. Der praktische Teil des Seminars wurde von allen Beteiligten mit besonderer Vorfreude erwartet. Die fachgerechte Verkostung von österreichischen Topweinen stellte dabei das Highlight dar. Ein Dank gilt hierfür der Weinakademie Österreich, die die Kostproben zur Verfügung stellte. – Dipl.-Päd. Regina Haslwanter, FV für Ernährungswirtschaft

Mehr Schein als Sein

Eitelkeit ist die Zwillingsschwester der Dummheit, und Molières „Bürger als Edelmann“ der Beweis dafür, dass es schon immer Menschen gegeben hat, die mehr sein möchten als sie sind.

Das äußerst kurzweilige Theaterstück LE BOURGEOIS GENTILHOMME haben wir heuer im Treibhaus besucht, viel gelacht (an den richtigen Stellen) und richtig genossen (weil wir es gut verstanden haben). Schade! Das war wohl unsere letzte französische Theatervorstellung in der Ferrari! – 3B/5ABCHW

FERRINALE 2020: And the Winner is …

Glitzer, Glamour und 20er-Jahre-Feeling: Das heurige Filmfestival Ferrinale am TOSCH stand ganz im Zeichen der Golden Twenties. Kein Wunder, feiert unsere Ferrarischule doch heuer ihr hundertjähriges Jubiläum. Der Ferrinale-Kinosaal bot wieder eine feine Auswahl von Kurzfilmen, die alle von unseren SchülerInnen selbst konzipiert, gedreht und produziert wurden.

And the Ferrinale-Award goes to: Melanie Wanker aus der 3EHW konnte mit ihrem Kurz-Thriller „Legatum Ex“ am meisten überzeugen. Ihr filmisches „Vermächtnis“ kam nicht nur bei der Jury, sondern auch beim zahlreich erschienenen Publikum besonders an. Auf die Plätze 2 und 3 reihten sich „Missing You“, ein Schul-Krimi der 4EHW, sowie der Action-Film „Friends With Benefits“ von Emilia Sagmeister und Anna Hatzl aus der 5DHW. – Das Ferrinale-Team der 4DHW

www.ferrinale.at

Super Mannschaft

MannschaftssportBei den diesjährigen Landesmeisterschaften am Reithmann-Gymnasium im Volleyball haben die Jungs der 3D/E und 4D/E tolle Leistungen erbracht. Zu Beginn des Turniers musste sich das Team der 3. Klassen gegen starke und sehr eingespielte Mannschaften anderer Schulen geschlagen geben, im weiteren Verlauf zeigten sie immer bessere Leistungen und konnten schlussendlich zwei Siege einfahren. Das Team der 4. Klassen gewann direkt das erste Match und musste sich am Ende im Spiel um Platz 3 knapp geschlagen geben. Jungs, super Mannschaftsleistung!” – Maximilian Meisberger

„Ein Paket für dich ist ein Geschenk für mich“

Die Schülerinnen Katharina Kastl und Magdalena Winkler (5AHW) haben im Rahmen ihrer Diplomarbeit das Projekt „Ein Paket für dich ist ein Geschenk für mich“ durchgeführt.
Unglaubliche 238 Pakete brachten die beiden persönlich nach Rumänien und verteilten sie am Nikolaustag an Kinder und Jugendliche. Wohl kaum in Worte zu fassen war die Freude, mit der diese Kinder und Jugendlichen die Pakete, gefüllt mit neuen Waren wie Hygieneartikeln, Schulsachen, Süßigkeiten, Spielsachen und Kleidungsstücken in Empfang nahmen. Nicht für Rumänien geeignete Sachspenden konnten über eine karitative Organisation hier in Innsbruck ebenso an bedürftige Familien verteilt werden.

weiterlesen

Eine unvergessliche Zeit am Arlberg

Im Dezember des heurigen Schuljahrs waren wir in St. Christoph am Arlberg auf Skiwoche mit Frau Professor Köll und Frau Professor Hoser-Moser. Wir haben in der Ski Austria Academy direkt neben der Piste übernachtet und sind dort auch mittags eingekehrt. Das wunderschöne Skigebiet und die Abende im Haus machten unsere Skiwoche wirklich zu einer unvergesslichen Zeit, welche wir als Klasse sehr genossen haben. Wir erhielten einen sehr informativen Lawinenkurs und wurden von unseren Professorinnen auch nach St. Anton begleitet, um das Dorf ein bisschen zu erkunden. – SchülerInnen der 2DHW

Hier geht’s zum Video von Simon Köchler & Gabriel Greuter

TT-Redakteur liefert ab

Lang lebe der Sport! Daniel Suckert, Sportredakteur bei der Tiroler Tageszeitung, kam in unseren Journalismus-Unterricht und befreite uns quasi eine Stunde lang vom Alltag. Mit Humor und Know how gewährte er uns einen Einblick in seine Welt als Zeitungs-Redakteur und konnte uns alle gestellten Fragen wie aus der Pistole geschossen beantworten. Ehe wir auf die Uhr sahen, war die Zeit auch schon wieder um. Leider ging der „Vortrag“ zu schnell vorüber. Es war in jedem Fall ein informativer, interessanter und lehrreicher Start ins Semester nach den Weihnachtsferien. –  Romina Ledermann & Borna Mandic, 2EHW